Sie sind hier: Eltern

Aktuelles



Auftaktveranstaltung - Betriebs-Rallye

03.05.2024


Die Betriebs-Rallye der Stiftung "Bürger für Münster" ist seit über 10 Jahren an der Geschwister-Scholl-Realschule ein Erfolgsprojekt. Hierbei erhalten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 am Ende Schuljahres jeweils in Form von freiwilligen Kurzpraktika die Möglichkeit, intensiv an zwei aufeinander folgenden Tagen in die Berufswelt hineinzuschnuppern.

Frau Mona Boge und Frau Mira Mitulla, die Koordinatorinnen des Projekts von der Bürgerstiftung, und die Berufswahlkoordinatorinnen der Schule, Frau Silke Hölters und Frau Sabrina Pleus, begrüßten das große Interesse der Schülerinnen und Schüler, sich auf dem "Markt der Möglichkeiten" der teilnehmenden Unternehmen Deichmann, Diakonie, Glaserei Niggemann, Hall of Sports, Hengst Filtration, König Elektrotechnik, LWL-Klinik, Schäpers Busreisen, TON Objekteinrichtung und der Universität Münster zu informieren.

"Die Betriebs-Rallye mit ihren Kurzpraktika stellt im Jahrgang 9 die ideale Ergänzung zum dreiwöchigen Betriebspraktikum dar," erläutert Schulleiter Clemens Krause, "denn die Schülerinnen und Schüler lernen auf diese Weise weitere, interessante Berufsfelder kennen und nicht selten finden sie dann hier über dieses Praktikum auch einen Ausbildungsplatz."

Preisverleihung - Schule mit Köpfchen

24.04.2024
Vielfalt lautete das Motto des diesjährigen Leistunsgwettbewerbs des Vereins "Schule mit Köpfchen". Und die Schüler der Geschwister-Scholl-Realschule hatten dazu ebenso vielfältige Ideen.



Der Verein "Schule mit Köpfchen" würdigte 24.04.2024 insgesamt 27 Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Realschule für ihre besonderen Leistungen beim von ihm veranstalteten Wettbewerb zum Thema "Vielfalt" mit ersten, zweiten und dritten Preisen.

Die mit Stephanie Knubel (Knubel GmbH und Co.), Vera Nienaber (Provinzial Holding AG) und Tim Klieve (Hengst SE und Co. KG) als Vertreter der Wirtschaft sowie seitens der Schule mit Kunstpädagogin Martina Becker und Schulleiter Clemens Krause hochrangig besetzte Jury bescheinigte weiteren 15 Schülern eine erfolgreiche Teilnahme.

In ihrer Laudatio erklärte Stephanie Knubel: "Mit den ersten, zweiten und dritten Preisen würdigt die Jury die Leistungsbereitschaft der Wettbewerbsteilnehmer. In ihren Projekten, mit denen sie sich beworben haben, bewiesen sie tolle Leistungen. Die Bereitschaft dazu bedeutet mehr als die Bereitschaft zur reinen Pflichterfüllung."

Ganz dem Wettbewerbsthema "Vielfalt" entsprechend, fielen auch die eingereichten Projektthemen sehr vielfältig aus: "Schuhbutter", "Installation mit Schmetterlingen", "Die Planeten", oder "Für unsere kleinen Freunde, die Tiere" lauteten einige der Titel.

Für das von ihr entworfene Mitmachprojekt "Einfalt – Vielfalt" und "Vielfalt viel wert" erhielt Jana Wünnemann aus der Klasse 6a einen ersten Preis. Einen weiteren ersten Preis erhielten Mia Smith und Nayla Hessing aus der Klasse 7a für ihre Video-Installation "Vielfalt der Menschen bedeutet …".
Formen von Ausgrenzung und Rezepte dagegen

Diese zeigt Menschen in durch verschiedene Formen von Ausgrenzung geratene Lebenskrisen. Aber auch die Rezepte dagegen fehlten nicht: eine starke Persönlichkeit – und auf dem Weg dorthin Rat und Unterstützung durch Eltern und Bezugspersonen – sowie gesellschaftliche Ächtung von Stigmatisierungen aufgrund individueller Schwächen.

Jana, Mia und Nayla freuen sich nun auf eine Fahrt ins "Sealife" und einen Besuch des "House of Magic", die sie sich mit ihren ersten Preisen verdient haben.

Geschwister-Scholl-Tag

06.02.2024
Am 22. Februar findet wieder der Geschwister-Scholl-Tag an unserer Schule statt. Alle wichtigen Informationen hierzu finden Sie im Elternbrief.

Hier finden Sie auch die Rede der beiden Schulleiter des Schulzentrums zum Geschwister-Scholl-Tag 2024.

Zum Tod von Henri Zeni

22.01.2024
Mit Bestürzung haben wir erfahren, dass Henri Zeni, der unsere Schule von 2015 bis 2021 besuchte, verstorben ist.

Fassungslos und ohne Worte nehmen wir Anteil an der Trauer der Familie.

Henri war ein beliebter Schüler und ein wichtiges Mitglied unserer Schulgemeinde. Wir sind froh und dankbar, dass er sechs Jahre Schüler unserer Schule war und wir ihn in dieser Zeit begleiten durften.

Wir halten das Andenken an ihn in unseren Herzen.

Anmeldungen zum Schuljahr 2024/2025

20.12.2023
Die Anmeldungen für das Schuljahr 2024/2025 für die neuen Klassen 5 finden in der Zeit vom 19. bis 22.02.2024 statt.
Die Aufnahmegespräche finden statt
Montag, 19.02.2024, bis Donnerstag, 22.02.2024,
09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
und zusätzlich
Montag und Mittwoch
15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Zur Anmeldung für das kommende Schuljahr bitten wir Sie einen Termin mit der Schule über das hier angegebene Terminland-Protal zu vereinbaren:



Bringen Sie bitte zu dem Anmeldegespräch folgende Unterlagen mit:
1. Grundschulzeugnis (1. Halbjahr der 4. Klasse)
2. Geburtsurkunde des Kindes (evt. Sorgerechtsnachweis)
3. einen Masern-Impfnachweis
4. Anmeldebogen der Grundschule


Bitte bringen Sie das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular mit zu dem Anmeldetermin.

Bitte beachten Sie:
Ein Elternteil und Ihr Kind sollte in jedem Fall an diesem Gespräch teilnehmen.
Sollten Sie einen gebuchten Termin doch nicht wahrnehmen können, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat 8251-263360)! Vielen Dank!

Informationen zu unserer Schule:
Flyer der Schule zum Herunterladen als pdf-Datei.
Unsere Schule - Video
Hier finden Sie den Text von unserem Schulsong!

Bei Interesse an einem Schulrundgang und einem vorherigen Beratungsgespräch, wenden Sie sich bitte gern unter 0251-263360 an die Schulleitung!

Basketball-Turnier

19.12.2023
Basketball-Turnier zum Jahresausklang an der Geschwister-Scholl-Realschule Münster

Am Montag, 18.12.2023, und Dienstag, 19.12.2023, fand an der Geschwister-Scholl-Realschule zum Jahresausklang ein Basketballturnier statt.
Am Montag traten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 bis 10 gegeneinander an und es setzte sich die Klasse 8b durch.

Am Dienstag wurden zunächst die Wettkämpfe der Klassen 5 durchgeführt, bei denen sich die Klasse 5d durchsetzen konnte und im Anschluss ging die Mannschaft der Klasse 7c als Sieger aus dem Wettbewerb der Klassen 6 und 7 hervor. Herzlichen Glückwunsch!

Organisiert hatte das Turnier die Fachschaft Sport unter der Federführung der neuen Kollegin, Frau Lisanne Mahnke.
Die Schülerinnen und Schüler waren ebenso wie die Lehrkräfte von dieser besonderen Veranstaltung begeistert und es wurde schon nach einer Wiederholung im kommenden Jahr gefragt.

Schulsanitätsdienst

18.12.2023
Der Schulsanitätsdienst an der Geschwister-Scholl-Realschule



Nach einer coronabedingten Pause wurde zum Schuljahr 2023/24 der Schulsanitätsdienst (SSD) an unserer Schule wieder aufgenommen. Freiwillige aus den jetzigen Jahrgangsstufen 8 und 9, insgesamt elf Schülerinnen und Schüler, absolvierten im zweiten Halbjahr des vorherigen Schuljahres an drei Tagen eine Erste-Hilfe-Ausbildung durch die Johanniter. Mit dieser Organisation bestand schon aus der Vor-Corona-Zeit eine Kooperation.
Unsere "Sanis" verrichten ihren Dienst gemeinsam mit den Schulsanitätern des Gymnasiums. Ihre Tätigkeit besteht darin, bei Verletzungen in der Schule und auf dem Schulgelände Erste Hilfe zu leisten. Das Sekretariat fordert sie dazu an. Es gibt regelmäßige Treffen zum Erfahrungsaustausch und zur Wiederholung von Erste-Hilfe-Themen. Überdies ist der SSD bei großen Sportveranstaltungen der Schule anwesend.
Der Schulsanitätsdienst verfügt über einen eigenen Sanitätsraum. Dort befindet sich eine Liege und alle benötigten Materialien zur Erstversorgung. Den Schulsanitätern wird die Möglichkeit geboten, jährlich an einem landesweiten SSD-Tag der Johanniter mit Workshops und Fortbildungen teilzunehmen.
Den Schulsanitätsdienst an unserer Schule betreuen Frau Janich, Frau Schöne und Herr Dr. Lensing.

Besuch im Naturkundemuseum und Planetarium

06.12.2023

Ein Schulausflug der besonderen Art: Am Nikolaustag besuchten die Klassen 5 bis 8 das Naturkundemuseum sowie die Vorstellungen im Planetarium.

Ein besonderer Dank geht vor allem an das Organisationsteam mit Frau Heusmann, Frau Willeke und Herrn Vegneris sowie alle begleitenden Lehrkräfte.

Weiße Rosen für Stolpersteine

09.11.2023
Im Gedenken an die Jüdinnen und Juden, die in der Reichsprogromnacht vor 85 Jahren am 09.11.1938, auch in Münster aus ihren Häusern verschleppt, vertrieben und ermordet worden sind, reinigten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 sog. "Stolpersteine" im Stadtgebiet Münster. Sie setzten sich vor Ort mit der Geschichte der auf den Stolpersteinen bezeichneten Personen auseinander, reinigten die Stolpersteine und legten zum aktuellen Gedenken - als Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Realschule - jeweils eine weiße Rose zu den Stolpersteinen.

Auf diese Weise wird die Erinnerung an den Faschismus und die Vernichtungspolitik der Nationalsozialisten im 3. Reich aufrecht erhalten. Gleichzeitig ist diese Aktion für die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 von besonderer Bedeutung, sich für die Aufrechterhaltung der Demokratie einzusetzen und ein Zeichen gegen Rassismus, Antisemitismus und Ausgrenzung zu setzen.

2. Elternbrief im Schuljahr 2023/2024

30.10.2023



Termine

  • Momentan keine Inhalte vorhanden

mehr...


Geschwister Scholl Realschule Münster - dev4u®-cms